Bedingungen für den Verleih

Ski World SAS - Ski Rental Shop



Bedingungen für den Verleih

  • Der Mieter übernimmt die volle Verantwortung für gemietete Skis sowie andere gemietete Ausrüstung.
  • Das Material ist nicht versichert. Es besteht die Möglichkeit der Risikoübernahme des Mieters: bei einem Zuschlag von 10% des Mietpreises übernimmt der Vermieter das Schadenrisiko zu 100% und das Diebstahlrisiko zu 75%.
  • Schadenersatz für gestohlene oder komplett beschädigte Leihobjekte werden dem Mieter bei nicht bestehender Haftungsvereinbarung in Rechnung gestellt, und zwar über die Hälfte des vom Hersteller empfohlenen Preises.
  • Im Falle eines Diebstahls ist der Mieter verpflichtet bei den zuständigen Behörden Anzeige zu erstatten.
  • Bei fehlender Haftungsvereinbarung werden dem Mieter im Falle von einer Teilbeschädigungen der Leihobjekte die Reparaturkosten laut gültiger Preisliste angerechnet.
  • Während der gesamten Vertragsdauer ist der Umtausch des Leihobjekts gegen gleichwertige Objekte zu jeder Zeit möglich. Der Umtausch gegen Objekte höheren Wertes ist gegen Aufpreis ebenfalls möglich. Im Falle eines Umtausches gegen Objekte mit niedrigerem Wert ist die Rückerstattung der Differenz ausgeschlossen.
  • Für das Verleih der Leihobjekte muss bis zu einschließlich dem Tag der Rückgabe bezahlt werden. Die Rückgabe muss innerhalb von 09.00 Uhr des darauffolgenden Tages erfolgen.
  • Werden die Leihobjekt aus irgendeinem Grund nicht innerhalb des vereinbarten Rückgabetermins nicht zurückgegeben wird nach sieben Tagen automatisch gegen den Mieter Anzeige wegen Diebstahl erstattet.
  • Die vorzeitige Auflösung des Leihvertrages ist möglich wenn der Mieter die Leihobjekte zurückgibt; der Mieter hat jedoch keinen Anspruch auf Kostenerstattung. Rückvergütungen werden nur im Falle von Krankheit oder Unfall durchgeführt, und zwar nur dann, wenn der Mieter ein ärztliches Zeugnis vorweisen kann.
  • Eine fakultative Stornoschutzversicherung kann im Moment der Onlinereservierung abgeschlossen werden. In diesem Fall kann die Stornierung bis zu zwei Tagen vor dem Abholtermin erfolgen. Für Reservierungen ohne Stornoschutzversicherung ist im Falle einer Stornierung der gesamte Mietpreis fällig.
  • Für den Verleih von Ski sowie für die Reparaturen, für die Montagen und für die Einstellung der Skibindung ist es notwendig einen Mietvertrag zu unterzeichnen. Mit der Unterschrift erklärt sich der Mieter mit den hier genannten Mietbedingungen einverstanden. Der Mieter bestätigt, dass die Skibindungen laut Anweisungen des Herstellers und gemäß der vom Mieter angegebenen Daten fachgerecht eigestellt wurden.
  • Dieser Mietvertrag tritt erst nach der Bezahlung mittels Kreditkarte oder nach der Hinterlegung einer Bargeldsumme im Gegenwert der Leihobjekte bzw. eines gültigen Ausweises in Kraft.
  • In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikels 13 des Gesetzes 675/96 ermächtigt der Mieter den Verleih Skiworld seine persönlichen Daten für statistische Zwecke sowie für Marktstudien zu verwenden.